Ketteln
Kontakt
ONLINE-SHOP
Angebote
Was ist Ketteln?
was wir machen !
Vorteil Ketteln
Automatten ketteln
Tipps & Tricks
Anfahrt
Lagerverkauf
Preise
Kundenmeinungen
Gästebuch
Webtipps
Disclaimer
Impressum



hier möchten wir auf die Studie des Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB) hinweisen. (bitte anklicken)
Fazit: Teppichboden bringt für Allergiker durchaus Vorteile.


Setzen Sie bei Teppichkauf auf Qualität.
Gerade Teppichboden unterliegt oft dem Gesetz "Was nichts kostet, ist auch nichts". In Fachmärkten gibt es schon mal den ein oder anderen hochwertigen Rest zum Schnäppchenpreis. Da kann man getrost zugreifen und günstig an Qualität kommen.
Je nach Verwendungzweck ist die Auswahl schier unüberschaubar.
Lassen Sie sich im Fachhandel beraten. Grundsätzlich gilt: bei schwachen Teppichböden ist auch das Kettelbild schwach.
Billige Baumarktwaren sind meist von haarsträubender Qualität und sind nur von kurzer Haltbarkeit.
Sollten Sie unsicher bei der Auswahl Ihres Teppichbodens sein, beraten wir Sie gerne.

Liegt ein gekettelter Teppichboden auf Parkett,Laminat oder Dielenboden, wählen Sie unbedingt einen Teppichboden, der einen Vlies- oder Latexrücken hat. Ein Textilrücken verkratzt Ihnen den Untergrund.

Benötigen Sie Teppich um Stufenmatten ketteln zu lassen, muss dieser natürlich die entsprechende Eignung besitzen. Die benötigte Menge richtet sich nach Laufrichtung des Teppichs, Größe der Stufenmatten sowie einem eventuellen Muster. Rufen Sie einfach kurz bei uns durch. Wir berechnen die die benötigte Menge gerne für Sie.


Wichtig für ein schönes Kettelbild ist auch die oben erwähnte Teppichqualität. Nur solche Teppichböden lassen sich sauber zuschneiden und man bekommt eine schöne Kettelnaht.

Eine saubere Kettelnaht zeichnet sich neben der Gleichmäßigkeit ebenfalls dadurch aus, dass auf der Rückseite des Teppichbodens die Kettelung nahezu wie auf der Vorderseite aussieht. Ein guter Kettelservice achtet darauf und kann seine Kettelmaschinen entsprechend einstellen. Daher ketteln gewissenhafte Ketteleien Ihren Teppichboden immer kurz an.

Ecken eines Teppichs werden leicht angerundet, um mit der Kettelmaschine sauber um dies Ecke zu ketteln. Sollten Sie Ecken nicht rundum gekettelt bekommen oder sogar extra für Ecken zur Kasse gebeten werden. FINGER WEG.

Das Ende einer Kettelnaht wird in guten Kettelbetriebn von Hand vernäht. Geben Sie sich nicht damit zufrieden, dass das Garn-Ende verklebt oder angeflämmt wird. FINGER WEG.

Wenn Sie sich Stufenmatten ketteln lassen, achten Sie bitte darauf, das die richtige Laufrichtung eingehalten wird. Bei Sisal und Tretford muss die "Rippe" immer senkrecht zur Treppenrichtung laufen. Das gilt auch bei einer sichtbaren "Rippe" bei Sisal oder auch bei Schlingenteppichen. Bei Velouren sieht man die Laufrichtung (Strichung) durch einfaches darüber reiben. Hier muss die fertige Stufenmatte so ausgerichtet sein, dass Sie "gegen den Strich" die Treppe hoch laufen.          
Alles andere ist Pfusch!

Ganz wichtig: billige Einfassbändchen werden oft als Ketteln bezeichnet. Viele Raumausstatter verkaufen das immer noch als Ketteln. Die Bändchen werden jedoch nur simpel angenäht. Winkel oft nur zusammengefaltet. Das hat mit echtem Ketteln nicht viel gemeinsam.

Stufenmatten


Lästige Flecken auf Teppichen gehen prima mit Sprudelwasser und Küchenrolle raus. Falls mal O-Saft oder Bier umkippt einfach eine Flasche Mineralwasser mit Kohlensäure nehmen und draufkippen. Danach ein paar Lagen Küchenrolle auf den Fleck und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag die Rolle wegwerfen und der Fleck ist weg. Bei Rotwein nach dem Wasser noch ein wenig Salz draufstreuen. Lässt sich wegsaugen am nächsten Tag...
Siehe bitte auch Teppichreinigung: Anleitung und tolle Hausmittel . Da sind wirklich die besten Tipps aufgelistet



Verabeitungshinweise gekettelte Sockelleisten